IVR (Sprachmenü)

Beeindrucken Sie Anrufer mit einem automatisierten Menü, das ihr Erlebnis tatsächlich verbessert.

Kostenlos testen

Verbessern Sie Ihre Kundenanrufe mit IVR

"Drücken Sie 1 für..." - Aircall Nutzer können IVR-Abläufe kinderleicht erstellen. Eingehende Anrufe können effizient zum passenden Ansprechpartner weitergeleitet werden. Aircalls IVR kann komplett auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmen angepasst werden.

Individualisieren Sie ihre IVR

Aircall erlaubt es Ihnen ihre IVR sehr einfach ensprechend ihres Kundenprofils anzulegen. Sie haben die Möglichkeit direkten Zugang zu spezifischen IVR Bäumen für eine höhere Produktivität und bessere Kundenerfahrung zu geben.

IVR?

Interactive Voice Response (IVR) leitet Anrufe direkt zum richtigen Ansprechpartner. IVR erstellt eine professionelle Kundenerfahrung und erhöht die Effizienz.

Mehrfaches IVR

Erstellen Sie eine IVR mit mehreren Zweigen die Ihre Anrufer direkt zu den spezifischen Teams weiterleiten. Zum Beispiel können Sie einen Zweig erstellen der den Anrufer direkt zu ihrem Sales oder Support Team weiterleitet.

Fragen Sie einfach unsere Kunden!

Tausende Unternehmen vertrauen bereits Aircalls IVR mit zahlreichen Funktionen, um effektiver zu arbeiten.

"Es ist so intuitiv zu bedienen, wir können Änderungen im Handumdrehen vornehmen. Auswahlmöglichkeiten im IVR oder Nutzer hinzufügen, neue Nummern aktivieren und neue Kollegen einarbeiten...mit Aircall geht jetzt alles viel leichter."

Aron Lewin, Head of Traveller Direct bei Jayride

Über 5.000 Unternehmen weltweit vertrauen uns

Customer-logo-2-orderbirdCustomer-logo-1-adyenCustomer-logo-3-personioCustomer-logo-4-westwingCustomer-logo-5-virtuagym

Richten Sie jetzt Ihre erste IVR-Telefonnummer ein.

Nutzen Sie bereits Aircall? Eine IVR-Telefonnummer einzurichten ist ein Kinderspiel. Hier erfahren Sie, wie es geht.

Mehr erfahren

Passende Funktionen zum IVR (Sprachmenü)

Aircall lässt sich mit Ihren Lieblingsprogrammen verbinden

salesforce thumbnail

Salesforce

intercom thumbnail

Intercom

hubspot thumbnail

Hubspot

zendesk thumbnail

Zendesk

ms thumbnail

Microsoft Dynamics

shopify thumbnail

Shopify

helpscout thumbnail

Help Scout

gorgias thumbnail

Gorgias

zapier thumbnail

Zapier

front thumbnail

Front

slack thumbnail

Slack

kustomer thumbnail

Kustomer

Zoho thumbnail

Zoho

freshdesk thumbnail

Freshdesk

planhat thumbnail

Planhat

copper thumbnail

Copper

pipedrive thumbnail

Pipedrive

nocrm-io thumbnail

noCRM.io

reamaze thumbnail

Re:amaze

happyfox-icon

Happy Fox

Häufig gestellte Fragen

  • Was bedeutet IVR und was ist das eigentlich?


    IVR (vom Englischen „Interactive Voice Response“) ist das automatisierte Sprachmenü, mit dem Anrufer über die Tastatur ihres Telefons oder über Sprachbefehle interagieren können, bevor sie mit einem Servicemitarbeiter verbunden werden. Die anfängliche IVR-Sprachausgabe wird entweder aufgezeichnet oder per Rechner erstellt und soll Anrufer bei ihrem Anliegen weiterhelfen, sie weiterleiten oder weiterverbinden. Über IVR-Systeme können alle erforderlichen Informationen vom Kunden vorab erfragt werden, um den Anruf so schnell wie möglich an einen Mitarbeiter in der richtigen Abteilung weiterzuleiten.

  • Wie funktioniert IVR?


    Einfache IVR-Systeme erkennen die Töne, die von den einzelnen Telefontasten erzeugt werden, welche auch Zweiton-Mehrfrequenzsignale (DTMF) genannt werden. Das Telefonnetz (auch „PSTN“ genannt) ordnet bestimmte Frequenzkombinationen Ziffern zu und führt entsprechende vorprogrammierte Antworten auf diese numerischen Befehle aus. Die Taste 1 erzeugt beispielsweise sowohl einen 697-Hz- als auch einen 1209-Hz-Ton, welcher vom Telefonnetz allgemein als Ziffer „1“ erkannt wird.


    Moderne, Cloud-basierte IVR-Systeme (wie das von Aircall) reagieren auf gesprochene Worte mittels einer Spracherkennungssoftware. Auf bestimmte Sprachbefehle reagieren diese Systeme mit entsprechenden Funktionen wie dem Abspielen einer aufgezeichneten Sprachnachricht, der Möglichkeit zur Anforderung eines Rückrufs oder der korrekten Weiterleitung des Anrufs. Die Sprachbefehle können auch im Rechner erzeugte TTS-Antworten (vom Englischen „Text-to-Speech“) auslösen, was sich vor allem dann als praktisch erweist, wenn es um die Ausgabe von Antworten geht, die Zahlen enthalten (z. B. Flugzeiten oder Kontostände).


    Aircall hilft Ihnen dabei, ein hochentwickeltes IVR-System, das auf jedem internetfähigen Gerät funktioniert, genau an Ihre Bedürfnisse anzupassen, und bietet Ihnen gleichzeitig technischen Support.

  • Was sind die Vorteile von Sprachmenüs?


    Interactive Voice Response ist immer dann praktisch, wenn Anrufe schnell weitergeleitet werden sollen, beispielsweise weil Ihr Unternehmen ein hohes Anrufaufkommen zu verzeichnen hat oder aber verschiedene Abteilungen die Anrufe entgegennehmen. Diese Sprachmenüs sind auch dann unheimlich hilfreich, wenn es darum geht, häufige Kundenfragen anhand vorprogrammierter Sprachansagen zu beantworten, welche auf Tastendruck abgespielt werden.


    Sprachmenüs können täglich rund um die Uhr eingesetzt werden – ein weiterer Vorteil, wenn Sie möchten, dass Ihre Kunden jederzeit Hilfe in Anspruch nehmen können, insbesondere, wenn Ihr Unternehmen in mehreren Zeitzonen aktiv ist!


    Generell kann man sagen, dass man bei der Bearbeitung von Anrufen mittels IVR sowohl viel Zeit als auch Geld spart. Nur Kunden, die die Hilfe eines Live-Agent benötigen, werden verbunden, was den anderen Kunden unnötiges Warten in der Warteschleife erspart, was letztendlich die allgemeine Kundenzufriedenheit erhöht. Auch die Produktivität der Callcenter-Mitarbeiter wird auf diese Weise erheblich gesteigert.


    IVR ist vielseitig einsetzbar und bietet viele weitere technische Möglichkeiten, z. B. eine elektronische Benachrichtigungsfunktion (Versenden vorprogrammierter Sprachmeldungen).

  • Was sind die Herausforderungen, denen IVR-Systeme gegenüberstehen?


    IVR-Systeme stehen – wie viele andere automatisierte Systeme auch – so mancher Herausforderung gegenüber, sobald sie in der Praxis eingesetzt werden. Die größte Herausforderung moderner IVR-Technologie ist es, die unzähligen menschlichen Sprachen und Dialekte anhand fortschrittlicher Spracherkennungstechnologie zu verstehen. Abweichungen in Sprachmustern sind ein ständiger Kampf für gängige KI, aber glücklicherweise haben sich viele IVR-Systeme in den letzten Jahren diesbezüglich stark weiterentwickelt. Es gibt für Kunden kaum etwas Frustrierenderes, als falsch verstanden zu werden oder aber die gleichen Befehle mehrfach in ein unnatürlich klingendes Sprachmenü sprechen zu müssen.


    Auch andersherum kann es zu Problemen kommen: Mittels Rechner erzeugte Stimmen sind vom Menschen auch manchmal schwer zu verstehen. Eine billige TTS-Software oder Sparen am Sprachtalent zur Aufnahme professioneller Sprachausgaben sollte also nicht in Frage kommen. Kunden hören sich im Allgemeinen ungern unnatürlich klingende Sprachausgaben an. Daher sollten Sie sich für die Aufnahme einer menschlichen Stimme entscheiden.


    IVR-Menüs sind unglaublich hilfreich für Unternehmen und Organisationen mit hohem täglichen Anrufaufkommen. Dennoch sollten die Sprachmenüs so kurz wie möglich gehalten werden, um zu vermeiden, dass Kunden wertvolle Zeit verlieren oder durch zu viele Optionen verwirrt werden. Übermäßig lange Menüs in Verbindung mit noch längeren Warteschleifen sind für Kunden, die bei Ihrem Anruf mit einem IVR-System verbunden werden, wirklich schwer zu ertragen.


    Zu guter Letzt noch der Hinweis, dass der Einsatz von IVR-Systemen bei Outbound-Verkaufsgesprächen oder bei Verkaufsgesprächen generell vermieden werden sollte.

  • Wie kann das Kundenerlebnis durch die Nutzung von IVR verbessert werden?


    Für ein kundenfreundliches IVR-Erlebnis sollte das Sprachmenü weder zu viele Auswahlmöglichkeiten noch zu viele darauf folgende Schritte haben. Es ist nicht immer einfach, zu entscheiden, welche Auswahlmöglichkeiten ins Menü aufgenommen werden sollen und welche nicht. Um unseren Kunden diese Entscheidung zu erleichtern, lässt Aircall seine Nutzer Anrufe anhand von „Tags“ nach Thema sortieren. Sobald ein Anruf bearbeitet wurde, können die Servicemitarbeiter ihn den Auswahlmöglichkeiten des IVR anhand von Tags zuordnen. Mit der Zeit bilden sich Muster hinsichtlich der Anrufhäufigkeit und des Anrufvolumens heraus.


    Eine weitere wichtige Verbesserung von Sprachmenüs ist die Einbindung einer Rückruffunktion am Ende Ihrer Menüoptionen. Auf diese Weise können Ihre Kunden ihre Arbeit erledigen, anstatt in der Warteschleife zu hängen, was sowohl den Druck auf Ihre Servicemitarbeiter verringert sowie Frustration bei den Kunden vorbeugt.


    Das IVR-System Ihres Unternehmens sollte immer verfügbar sein, auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten. Ein automatisierter Assistent kann Ihren Kunden auch dann nützlich sein. Einfache Anfragen mit konkreten Antworten wie Ladenöffnungszeiten, Standorten, Kontostände oder allgemeine Versandinformationen können auch außerhalb Ihrer Erreichbarkeiten automatisch und ohne die Hilfe eines Servicemitarbeiters beantwortet werden. Selbst wenn ein Kunde nach Geschäftsschluss oder am Wochenende keine Antwort auf seine Frage erhält, kann ihn das Sprachmenü wenigstens via (personalisierten) Voicemail mit der richtigen Abteilung verbinden.

Sind Sie bereit für ein erweitertes IVR mit zahlreichen Auswahloptionen für Ihre Anrufer?

Melden Sie sich jetzt für eine kostenlose Aircall Demo an und entdecken Sie ein angepasstes IVR, das Ihren Kunden die beste Anruferfahrung ermöglicht.

Footer

Das Business Telefonsystem für moderne Teams