Der Aircall Adventskalender | Aircall Blog

Der Aircall Adventskalender

Aircall Adventskalendar
von
Victoria Guetter

 

In der Welt der Callcenter, klingeln kurz vor Weihnachten nicht nur die Glocken süß, sondern vor allem die Telefone heiß. Damit Sie der glühenden Leitung eine kurze Pause geben können, haben wir bei Aircall einen Adventskalender zusammengestellt. Jeden Tag finden Sie einen neuen Eintrag mit Fun Facts aus der Welt der Telefonie, Tipps für bessere Sales- oder Kundengespräche und mehr.

***

Wussten Sie schon?

Heute vor 141 Jahren ließ Präsident Rutherford B. Hayes das erste Telefon im Weißen Haus installieren. Um den Präsidenten zu erreichen, musste man lediglich die “1” wählen. Es dauerte noch weitere 50 Jahre, bis Präsident Herbert Hoover die erste Telefonleitung am Schreibtisch des Präsidenten im Oval Office installierte.

Klicken Sie auf das Kalendertürchen für eine Reise in die Vergangenheit.

***

Testversion 1 Monat lang umsonst
Sie arbeiten von Zuhause aus und sind auf der Suche nach einer zuverlässigen Lösung zum Telefonieren?

So telefonieren Sie auch in der Weihnachtszeit effizient

In dieser geschäftigen Handelssaison erwarten Ihre Kunden einen vorbildlichen und reaktionsschnellen Service – nicht nur im Laden, sondern auch am Telefon. Um die Unannehmlichkeiten von langen Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen folgendes:

  • Höhere Verfügbarkeit: Verlängern Sie die Zeiten, in denen Sie für Ihre Kunden erreichbar sind. Außerdem sollten Sie über mehr Personal für diese Zeiten nachdenken, um das erhöhte Anrufvolumen bewältigen zu können.
  • Ein einwandfreier Telefonempfang: Es gibt nichts Frustrierenderes für einen Kunden, als schlechten Empfang und die Anfrage mehrmals wiederholen zu müssen, bevor er zum zuständigen Agenten durchgestellt wird. Stellen Sie sicher, dass Sie eine effektive IVR-Stelle einrichten, sodass die Anrufe stets an die am besten qualifizierten Agenten weitergeleitet werden.

Kunden, die in dieser entscheidenden Zeit des Jahres mit Ihrem Kundenservice zufrieden sind, werden Ihre Marke auf jeden Fall weiterempfehlen. Beschenken Sie Ihre Kunden und zeigen Sie Ihr Callcenter in der Weihnachtszeit von seiner besten Seite!

***

All I want for Christmas…ist bei Aircall zu arbeiten!

Die Tage bis zum Jahreswechsel sind gezählt und das ist immer ein guter Grund, um über Veränderungen nachzudenken – nicht nur in Form von Vorsätzen für 2020 und das neue Jahrzehnt.

Über 30 Nationalitäten, Büros im Herzen von Paris sowie New York und zahlreiche Benefits wie Snacks oder wettbewerbsfähige Gehälter – klingt gar nicht mal so üben? Wir haben derzeit über 100 offene Stellen von Engineering über Sales, Marketing bis hin zu Customer Relations.

Klicken Sie auf das Kalendertürchen, um alle offenen Stellen in Paris und New York City zu entdecken.

***

Unser Tipp für Sales-Gespräche: Weniger reden, mehr zuhören!

Viele denken, dass man nur dann erfolgreich im Sales ist, wenn man viel und gut reden kann. Unser VP Sales Collin Cadmus sieht das ganz anders. Er findet, dass es viel mehr darum geht, richtig zuhören zu können.

Anstatt stoisch alle Fragen auf Ihrem Manuskript durchzugehen, nehmen Sie sich Zeit, um Ihren Kunden zuzuhören. Fragen Sie nur nach, wenn Sie sich versichern möchten oder etwas nicht verstanden haben.

Erfolgreiche Sales-Mitarbeiter sehen sich eher als Detektive: immer auf der Suche nach Hinweisen, warum der potentielle Kunde das Produkt kaufen sollte – und versuchen am Ende ein Geständnis in Form eines erfolgreich abgeschlossenen Deals zu bekommen.

***

A Movie Star called “Telefon”

Wir alle tun es jeden Tag, einige sogar mehrmals: Die Rede ist vom Telefonieren. Kein Wunder, dass auch Hollywood-Stars wie Brad Pitt, George Clooney oder Arnold Schwarzenegger in ihren unterschiedlichen Rollen hin und wieder zum Hörer greifen.

Es gibt kaum einen Film, der ohne eine Telefonszene auskommt – egal, ob 007 mit dem Bösewicht telefoniert oder Ryan Gosling seine Angebetete um ein Date fragt. Einige der bekanntesten Telefonszenen wurden sogar zu einem 3-minütigem Clip zusammengeschnitten, der eine ganz eigene Geschichte erzählt:

***

Musikalische Grüße zum Nikolaus

Am heutigen Nikolaus haben wir eine besondere Überraschung für Sie vorbereitet: die Aircall Playlist. Wir haben eine Liste an Songs zusammengestellt, die alle (mehr oder weniger) mit Telefonen, Anrufen oder Telefonieren zu tun haben.

Viel Spaß beim Anhören!

***

Heiß oder kalt?

Genau wie Sie Ihre Mahlzeiten oder Getränke lieber warm oder kalt bevorzugen, gibt es auch im Sales verschiedene Präferenzen, um Verkaufsgespräche übers Telefon zu führen. Man unterscheidet hier zwischen Cold und Warm Calling.

Vom Cold Calling spricht man, wenn ein Agent jemanden unaufgefordert anruft, um Waren oder Dienstleistungen zu verkaufen. Diese Kaltakquise ist nicht unbedingt die effektivste Methode, um etwas zu verkaufen.

Ein erfolgreicherer Weg, um neue Kunden zu erreichen und erfolgreich Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen zu verkaufen, ist das Warm Calling. Hierbei telefonieren Sie mit Kontakten, die im Vorfeld ein Interesse an Ihrem Produkt gezeigt haben und mit Ihrem Unternehmen schon in Kontakt standen. Sie beginnen die Konversation also bevor der potentielle Kunde den Hörer abnimmt.

***

Bei uns ist Naschen erlaubt

Gerade in der Weihnachtszeit lauern süße Verführungen überall: Adventskalender, Stollen oder gebrannte Mandeln auf dem Weihnachtsmarkt. Auch bei Aircall gibt es einige Naschkatzen und deshalb immer etwas zu Knabbern – sowohl in Paris als auch in New York. Unser Kollege Daniel hat die Knabber-Gewohnheiten unserer Kollegen im Big Apple filmisch festgehalten (vergessen Sie das Popcorn nicht):

Snacks sind nur eins der zahlreichen Benefits, die wir bei Aircall unseren Mitarbeitern bieten. Mehr Infos hierzu finden Sie auf unserer brandneuen Career Seite.

***

#AircallxTechCrunch19

Vier Jahre sind vergangen, seitdem wir das letzte Mal bei TechCrunch Disrupt in Berlin zu Gast waren. Seitdem hat sich viel geändert. Mit mittlerweile über 250 Mitarbeitern in unseren Paris und NYC Büros, ist Aircall seither vor allem eins: gewachsen. So vertrauen heutzutage mehr als 4.000 Kunden in über 100 Ländern weltweit auf unser Produkt.

Unser COO Jonathan Anguelov spricht diesen Donnerstag wieder bei der letzten großen Tech-Veranstaltung 2019 – und hat tolle Neuigkeiten im Gepäck. Fall Sie nicht vor Ort sein können, können Sie seine Präsentation morgen um 13.45 Uhr hier live verfolgen.

***

Rufen Sie mal wieder an

Na, haben Sie heute schon zum Telefon gegriffen? Nein? Sollten Sie aber! Denn heute ist nationaler “Ding-A-Ling”-Tag.

Dieser Tag soll uns ermutigen wieder mal Menschen anzurufen, von denen wir seit einiger Zeit nichts mehr gehört haben. Es kann ein alter Klassenkamerad, Mitarbeiter oder Nachbar von vor Jahren sein. Und was könnte passender sein, als in der Weihnachtszeit mal wieder an die zu denken, die uns wichtig sind?

***

Aufregende Neuigkeiten zum Freitag (den 13.):

Gestern durfte unser COO Jonathan Anguelov tolle Neuigkeiten live bei TechCrunch Disrupt in Berlin verkünden: der Aircall App Marketplace ist online! Im Aircall App Marketplace finden Sie alle Tools, um die Stimme wieder in den Mittelpunkt Ihres Unternehmens zu rücken – denn da gehört sie hin. Auf unserer Plattform können unsere Kunden und Partner alle Möglichkeiten entdecken, wie sie zusammen mit Aircall wieder effizienter telefonieren können. Postcall, Segment, Typeform und AI sind nur einige der Apps mit denen sich Aircall integrieren lässt.

Hier finden Sie seinen Auftritt nochmal in voller Farbe:

***

Von Zuhause aus arbeiten: ein Zukunftsmodell?

Mit den bevorstehenden Feiertagen entscheiden sich viele Unternehmen, zwischen Weihnachten und Neujahr für Betriebsferien. Doch nicht alle können sich diesen Luxus leisten. Anstatt die Mitarbeiter ins Büro zu bestellen, könnten sie nicht auch von Zuhause aus arbeiten?

Es gibt viele weit verbreitete “Mythen”, die sich um das Thema #RemoteWork drehen. Hier sind ein paar Fragen, wie Sie dieses Thema evaluieren können, bevor Sie eine Entscheidung treffen:

1. Wenn Sie um die Zusammenarbeit zwischen Ihrem Team und den Remote-Kollegen fürchten, fragen Sie sich: Welche messbare Zusammenarbeit findet im Büro statt, die nicht auch Zuhause passiert? Wie wirkt es sich auf die Produktivität aus?

2. Wenn Sie denken, dass es zu Hause mehr Ablenkungen gibt: Ablenkungen zu Hause sind anders, aber wie unterscheiden sie sich von denen im Büro? Gibt es im Büro weniger oder andere Ablenkungen?

3. Wenn Sie die Bindung der Mitarbeiter untereinander in Frage stellen: Schaffen Sie eine erfolgreiche Unternehmenskultur und einen Mehrwert für Ihre Mitarbeiter? Sind Sie unsicher, was Sie Ihren Mitarbeitern bieten? Sprechen Sie mit Ihren Mitarbeitern über Karrieremöglichkeiten und können Sie ihnen anbieten, was sie möchten?

4. Wenn Sie befürchten, dass Sie oder Ihre Remote-Mitarbeiter Veranstaltungen im Büro verpassen: Haben Mitarbeiter, die von Zuhause arbeiten, das Gefühl, dass sie etwas verpassen? Und möchten sie überhaupt am Leben im Büro teilnehmen? Lohnt es sich, Mitarbeiter ins Büro zu bestellen?

***

It’s the final countdown!

2019 neigt sich dem Ende entgegen – und damit auch das letzte Quartal dieses Geschäftsjahres (und des Jahrzehnts). Der Dezember ist für einige Sales-Team eine echte Herausforderung, wenn Sie nichts verkaufen, dass sich als Weihnachtsgeschenk eignet. Und dennoch müssen Sie irgendwie Ihre gesetzten Ziele erreichen? Wir haben da zwei Best Practices für Sie:

(1) Mit Einfühlungsvermögen zum Deal: “VORNAME, danke, dass Sie mir mehr über Ihre aktuelle Situation, Frustrationen und Ihr Set-up geführt haben. Ich weiß, dass unser Produktteam zum Jahresende sehr beschäftigt ist. Aber wenn Sie gerade Zeit haben, springe ich gerne ein und lade Sie zu einer Intro-Session ein.”

(2) Überprüfen Sie geschlossene verlorene Opportunities in Ihrem CRM, die seit mehr als 6 Monaten zurückliegen. Sehen Sie sich das Profil an, verstehen Sie die Gründe für den Verlust und rufen Sie noch einmal durch: “Hallo VORNAME, ich weiß, dass Sie schon mit einigen meiner Kollegen in der Vergangenheit Kontakt hatten. Ich habe mich gefragt, ob sich in Ihrem Team etwas geändert hat. Erinnern Sie sich an Aircall?” Das ist der Auftakt. Stellen Sie anschließend Ihre Fragen und leisten Sie ein letztes Mal Überzeugungsarbeit – vielleicht gelingt Ihnen ja ein kleines Weihnachtswunder.

Wir wünschen viel Erfolg! Und lassen Sie sich von Absagen und verlorenen Deals nicht entmutigen. Schließlich ist es nicht mehr lange bis zum wohlverdienten Weihnachtsurlaub!

***

Telefonieren Sie wie Buddy der Weihnachtself

Am 18. Dezember ist internationaler Wie-Buddy-der-Elf-telefonieren-Tag. Buddy der Weihnachtself wurde 2003 von Will Farrell verkörpert. In dem beliebten Weihnachtsfilm geht Buddy ans Telefon und überrascht die ahnungslosen Anrufer mit einer ungewohnten Frage. Nehmen Sie einfach den Hörer ab und sagen Sie “(geben Sie Ihren Namen ein) der/die Elf/in, welche Farbe ist Ihre Lieblingsfarbe?”

***

6 Geschenkideen für Ihr Sales-Team

Weihnachten steht der vor, aber Sie wollen Ihren Mitarbeitern und Teamkollegen noch eine kleine Freude vor den Feiertagen bereiten? Wir haben da ein paar Ideen für Sie gesammelt:

# 1 – Persönliche Visitenkarten
# 2 – Eine Glocke, um alltägliche Siege wie abgeschlossene Deals zu feiern
# 3 – Englischunterricht, um Missverständnissen aus dem Weg zu gehen (auch wenn der deutsche Akzen süß ist)
# 4 – Ein gutes Restaurant, um die Verbindungen zwischen den Teammitgliedern zu stärken und um sich für die geleistete Arbeit dieses Jahr zu bedanken
# 5 – Predictable Revenue, von Aaron Ross, dieses Buch beschreibt detailgetreu den Outbound-Verkaufsprozess
# 6 – Aircall, das unverzichtbare Werkzeug für erfolgreiche Verkaufsteams

***

Erzählen Sie uns Ihre Erfolgsgeschichten

Das Cloud-basierte Telefonsystem von Aircall hat mittlerweile über 4.000 Kunden auf der ganzen Welt überzeugt, die jeden Tag von den zahlreichen Funktionen profitieren, um effizienter zu arbeiten. Zu unseren Kunden zählen auch zahlreiche deutsche Unternehmen oder Firmen mit einer Niederlassung in Deutschland.

Einige von ihnen haben uns erzählt, welche positiven Veränderungen der Wechsel auf Aircall für sie gebracht hat. Ihre Erfolgsgeschichten finden Sie hier online. Falls auch Sie erzählen möchten, welche positiven Entwicklungen Sie seit dem Wechsel zu Aircall festgestellt haben, können Sie uns gern jederzeit schreiben.

***

Das Business-Telefon in 2020

Der Jahreswechsel steht bevor und wie jedes Jahr, nehmen zahlreiche Privatpersonen als auch Unternehmen den Jahreswechsel zum Anlass, um etwas zu verändern: von neuen Jobs bis hin zu neuer Technologie – die Liste ist lang.

Mit der fortschreitenden Technologisierung der Arbeitswelt, steht für Unternehmen früher oder später der Wechsel auf neue Geräte und Systeme auf dem Programm: Von neuen Arbeitscomputern bis hin zu einem Upgrade des Telefonsystems – der Trend geht zweifelsohne immer mehr Richtung Digitalisierung. Auch beim Telefon stehen alle Zeichen auf Internet, genauer gesagt auf VoIP. 2019 gab es rund 28,5 Millionen Telefon-VoIP-Anschlüsse per DSL in Deutschland. 2018 waren es vergleichsweise noch 25,3 Millionen.

In unserem neuen Blog haben wir für Sie die Trends des Business-Telefons für 2020 aufgeschrieben und welche Trends im neuen Jahr auf Sie warten.

***

Frohe Weihnachten und Joyeux Noël !

Das gesamte Team von Aircall – von New York bis Paris – wünscht Ihnen ein paar besinnliche Feiertage im Kreise der Familie und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020!

Das Business Telefonsystem für moderne Teams